background
image1 image2 image3 image4

Aktuell

Handlungsempfehlungen Glyphosat veröffentlicht

Unter Federführung des Julius-Kühn-Instituts (Institut für Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland) haben Experten einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe eine zehnseitige Handlungsempfehlung zur Anwendung von Glyphosat im Ackerbau und der Grünlandbewirtschaftung veröffentlicht. Neben der Einführung widmet sich das Papier vor allem den verschiedenen Anwendungsbereichen sowohl im Ackerbau als auch in der Grünlandbewirtschaftung. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass vor dem Einsatz glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel die Alternativen zu prüfen sind. In diesem Zusammenhang wird aber auch der Zielkonflikt der bodenschonenden Verfahren und die Verwendung des Pfluges angesprochen. 

Foto: TBV; Glyphosatausbringung
2017  Thüringer Bauernverband e.V.