background
image1 image2 image3 image4

Aktuell

SuedOstLink (Abschnitt A) bei Erörterungstermin in Staßfurt diskutiert

Thema waren am 12. November Korridorplanungen im Abschnitt A des Gleichstromvorhabens. Dieser betrifft vornehmlich Sachsen-Anhalt sowie den Raum Eisenberg. Zu dem Erörterungstermin waren rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erschienen. Die Belange der Landwirtschaft wurden in fristgerecht eingereichten Stellungnahmen des Thüringer Bauernverbandes (TBV), des Kreisbauernverbandes Eisenberg/Jena/Stadtroda sowie betroffenen Landwirten bekundet. Schriftliche Erwiderungen des Vorhabensträgers können angefordert werden.

Im Erörterungstermin unterstrich Dr. Britta Ender als Vertreterin der Bauernverbände die Notwendigkeit des Abschlusses von Rahmenvereinbarungen zur Regulierung von (nicht nur einmaligen) Entschädigungen, einer bodenkundlichen landwirtschaftlichen Baubegleitung sowie eines geeigneten Beweissicherungsverfahrens. Sehr stringent vertraten auch Bauernverbandsvertreter aus Sachsen-Anhalt ihre betroffenen Mitglieder. Der thematisierte Abschnitt A des SuedOstLinks befindet sich gegenwärtig in der Bundesfachplanung. Nun folgt die verbindliche Festlegung des 1.000 Meter breiten Trassenkorriodors, welche in Kürze auf der Webseite des Vorhabensträgers veröffentlicht wird.

Foto: TenneT

2019  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung