background
image1 image2 image3 image4

Aktuell

Keine Kfz-Steuerbefreiung für Futtermischwagen

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 16. Juli 2014 die Kfz-Steuerbefreiung für Sonderfahrzeuge in der Land- und Forstwirtschaft konkretisiert. Danach sind von der Kfz-Steuer nur solche Sonderfahrzeuge befreit, die „ihrer Art nach“ ausschließlich geeignet und bestimmt sind, in der Land- und Forstwirtschaft anfallende Leistungen zu erbringen.

Fahrzeuge, wie z.B. Futtermischwagen, die auch in Gewerbebetrieben, z.B. in Betrieben der gewerblichen Viehwirtschaft, eingesetzt werden können, sind danach keine Sonderfahrzeuge der Landwirtschaft im Sinne des Gesetzes. Da sich die Betriebsabläufe bei einer landwirtschaftlichen oder gewerblichen Viehhaltung nicht unterscheiden, scheidet aufgrund dieses Urteils de facto für alle benötigten Fahrzeuge der Viehhaltung die Kfz-Steuerbefreiung aus. Der DBV will sich im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür einsetzen, das Kraftfahrzeugsteuergesetz diesbezüglich zu konkretisieren. Das Urteil des Bundesfinanzhofes vom 16. Juli ist unter Mitgliederservice / Download /Sonstiges einsehbar.

2019  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung