background
image1 image2 image3 image4

Aktuell

WEGEN TROCKENHEIT: Ausnahmeanträge für KULAP-Grünland möglich

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft lässt wegen trockenheitsbedingtem Futtermangel auch in diesem Jahr Ausnahmeanträge für das Thüringer Programm zur Förderung von umwelt- und klimagerechter Landwirtschaft, Naturschutz und Landschaftspflege (KULAP 2014) sowie Änderungen von KULAP-Leistungsprotokollen für Grünlandmaßnahmen zu.

Damit werden Ausnahmegenehmigungen für die Zufütterung bei KULAP-Maßnahmen G21, G31, G33, G41, G51 und G53 ermöglicht. Der in der Richtlinie benannte Ausschlusstermin für Ausnahmeanträge wird für das Jahr 2019 ausgesetzt. Gleiches gilt für die Leistungsprotokolländerungen für Grünlandmaßnahmen. Die formlose Einreichung von Anträgen wird gestattet.

Sowohl das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum als auch die Unteren Naturschutzbehörden sind über die Ausnahme informiert.

Den kompletten Erlass gibt es hier.

ERVEMA agrar Gesellschaft Wöhlsdorf mbH eröffnet Michviehstall

Am 29. Juni lud die ERVEMA agrar Gesellschaft Wöhlsdorf mbH zusammen mit dem Thüringer Bauernverband (TBV) und der Landesvereinigung Thüringer Milch (LVTM) zum „Tag des offenen Hofes“ und dem „Tag der Milch“ ein. Neben einem Rahmenprogramm mit Landtechnikschau, Flurfahrten, Hofbesichtigung, Kinderprogramm u.v.m. wurde der Tag zum Anlass genommen, die neue Milchviehanlage mit Weidelandhaltung einzuweihen. ERVEMA-Geschäftsführer Wolfram Köber erläuterte bei der Einweihung, dass der Fokus bei der Planung auf der Verbesserung der Arbeits- und Tierhaltungsbedingungen lag. 890 Kühe (Fleckvieh) finden im neuen Stall in Komfortliegeboxen mit Weichbettmatten auf Einstreu Platz. An 120 Tagen und mindestens sechs Stunden pro Tag haben die Kühe die Möglichkeit zum Weidegang. Vor der offiziellen Eröffnung bot Köber Landwirtschaftsministerin Birgit Keller und TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner sowie Ehrengästen die Möglichkeit einer exklusiven Stall- und Betriebsbesichtigung. Einen Bericht finden Sie u.a. in der MDR-Mediathek unter https://t1p.de/o6d9 und im nächsten TBV-Journal. Der TBV und die LVTM bedanken sich recht herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ERVEMA. 

Landwirtschaftsmeile auf dem Thüringentag 2019 eröffnet

Der Präsident des Thüringer Bauernverbandes (TBV) Dr. Klaus Wagner hat heute die Landwirtschaftsmeile auf dem Thüringentag in Sömmerda im Beisein von Ministerpräsident Bodo Ramelwo und Bürgermeister Ralf Haubold eröffnet. 

Auf dem diesjährigen Thüringentag  präsentiert sich die heimische Landwirtschaft im hiesigen Stadtpark unter dem Motto „Thüringen blüht auf“. Landwirtschaftsbetriebe und Händler der Region stellen dort u.a. moderne und historische Landtechnik aus. Umfassende Informationen zur heimischen Landwirtschaft sowie die Möglichkeit für Nachfragen haben alle Gäste am Stand des TBV, der in diesem Jahr gemeinsam mit dem Thüringer Landjugendverband und der Initiative Heimische Landwirtschaft organisiert wird.

Infolge der großen Hitze wurde aus Sorge um das Wohlergehen der Tiere auf die geplante Austellung von Schafen, Ziegen, Kaninchen, Geflügel und Kälbern verzichtet. 

Foto: A. Horn, Dr. Klaus Wagner (4.v.l.) eröffnet die Landwirtschaftsmeile auf dem 17. Thüringentag

Nadine Heimrich ist neue Vorsitzende des Ausbildungsverbundes „Grüne Berufe“

Am 25. Juni führte der Ausbildungsverbund „Grüne Berufe“ Südthüringen e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten der Agrargenossenschaft Queienfeld e.G. durch. Hierbei stand u.a. die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes an. Der bisherige Vorsitzende Klaus Wetzel stellte sich nicht mehr zur Neuwahl. Ihm wurde mit einem kleinen Präsent für die langjährige, gute Zusammenarbeit gedankt. Den Vorsitz übernahm nach einstimmiger Wahl Nadine Heimrich, Betriebsleiterin der Landschaftspflege & Qualitätsfleich GmbH „Dolmar“. 

Weiterlesen: Nadine Heimrich ist neue Vorsitzende des Ausbildungsverbundes „Grüne Berufe“

SuedLink-Vorschlagstrassenkorridore

Der Thüringer Bauernverband hat im Rahmen der Anhörung durch die Bundesnetzagentur zu den beabsichtigten Trassenkorridoren der SuedLink-Erdverkabelung durch das Gebiet des Freistaates Thüringen Stellung genommen und diese u.a. wegen des Verstoßes gegen das Gebot der Geradlinigkeit erneut abgelehnt. Eine weitere Inanspruchnahme landwirtschaftlicher Flächen aufgrund der Verlegung der Erdkabel kann nicht hingenommen werden, ebenso wenig wie die zu erwartende Inanspruchnahme von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen. 

Weiterlesen: SuedLink-Vorschlagstrassenkorridore

Biogassubstrate, Bienenstrom und Betreiberpflichten

Am 19. Juni fand die zweite Biogasfachtagung mit über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Stadtroda statt. Thematisiert wurden zum einen die Leistungsfähigkeit verschiedener Substratmixe und Betreiberpflichten. Vom Fachverband Biogas wurde das Bienenstromprojekt vorgestellt und die Thüringer Energieagentur informierte zur Bioenergieberatung in Thüringen. Die Tagung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum, der Regionalgruppe Thüringen des Fachverbandes Biogas und des Thüringer Bauernverbandes. Die Vorträge können unter Service/Downloads/Downloadbereich Öffentlich/Biogasfachtagungen nachgelesen werden.

Unterkategorien

2019  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung