background
image1 image2 image3 image4

Aktuell

Medieneinladung: TBV-Jahresabschluss

PDF-Download Medieneinladung

Jahresabschlussveranstaltung des Thüringer Bauernverbandes

Am 4. Dezember findet die Jahresabschlussveranstaltung des Thüringer Bauernverbandes e.V. (TBV) in Erfurt-Alach statt. TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner wird, neben einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Monate, einen Ausblick auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für den landwirtschaftlichen Berufsstand und seiner Interessenvertretung geben.

Für die Veranstaltung haben sich prominente Vertreter aus Politik, Verbänden und Ämtern angekündigt. So werden u.a. der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow sowie die Thüringer Ministerinnen Anja Siegesmund (Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz), Heike Werner (Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie) und Birgit Keller (Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) teilnehmen.

Der TBV lädt hierzu die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein.

Termin:       Dienstag, 4. Dezember 2018, 15.00 Uhr
Ort:             Gasthaus „Zur Schenke“, Vor dem Hirtstor 28, 99090 Erfurt-Alach

Wir weisen auf die begrenzten Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe des Versammlungsortes hin.

Kontakt: 

   
Axel Horn    
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Bauernverband e. V.
Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt
Telefon:
Mobil:
E-Mail:

+49 361 / 262 53 228
+49 1520 1893 493
axel.horn@tbv-erfurt.de
 

 

Medieneinladung: Gemeinschaftstagung von Tierärzten und Landwirten

PDF-Download Medieninformation

Jungtieraufzucht als Schlüssel für Tierwohl und Wirtschaftlichkeit in der Nutztierhaltung

Selten waren die Themen Tierwohl und Wirtschaftlichkeit in der Tierproduktion so aktuell wie in diesem Jahr. Dürre und Trockenheit schmälern die Futterbestände und stellen die Betriebe vor große wirtschaftliche Herausforderungen, gleichzeitig stellen steigende Anforderungen an die Tierhalter zur Erhöhung des Tierwohls die Wirtschaftlichkeit ihres Handelns grundsätzlich in Frage. In diesem Kontext kommt der Förderung der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit der Tiere zentrale Bedeutung zu.

Der Grundstein für Tiergesundheit und Leistungsfähigkeit wird in der Jungtieraufzucht gelegt und bedarf eines durchdachten Managements und einer guten Zusammenarbeit zwischen Tierarzt und Landwirt. Hier setzt die diesjährige Gemeinsame Tagung von Tierärzten und Landwirten an. Anhand aktueller Ergebnisse und Erfahrungen aus Forschung und Praxis zum Thema „Erfolgreiche Jungtieraufzucht – Basis für Wirtschaftlichkeit“ sollen den Landwirten und Tierärzten Wege aufgezeigt werden, die Jungtieraufzucht zu optimieren sowie Risiken frühzeitig zu erkennen.

Der Thüringer Bauernverband lädt gemeinsam mit dem Thüringer Tierseuchenkasse und der Thüringer Landestierärztekammer hierzu alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien sowie alle Interessierten herzlich ein.

Zeit: 29. November 2018
Ort: Messe Erfurt, Carl-Zeiss-Saal, Gothaer Str. 34, 99094 Erfurt
Thema: „Erfolgreiche Jungtieraufzucht – Basis für Wirtschaftlichkeit“

Weiterlesen: Medieneinladung: Gemeinschaftstagung von Tierärzten und Landwirten

Medieneinladung: 11. Mitteldeutsches Bio-Branchentreffen

PDF-Download Medieneinladung

Regionale Bio-Produkte in die Kantine

Am 19. November treffen sich in Erfurt führende Akteure der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft zum 11. Mitteldeutschen Bio-Branchentreffen. Thema des diesjährigen Treffens sind die Chancen von Produkten aus der regionalen Bio-Landwirtschaft in der Außer-Haus-Verpflegung in öffentlichen Küchen und Kantinen. Aufgrund der damit einhergehenden Möglichkeiten langfristiger und verlässlicher Absatzmöglichkeiten kommt der Außer-Haus-Verpflegung für die Zukunft der regionalen Bio-Branche eine zentrale Bedeutung zu.

Weiterlesen: Medieneinladung: 11. Mitteldeutsches Bio-Branchentreffen

Medieninformation: 50. Biogasfachtagung

PDF-Download-Medieninformation

Bundesratsinitative soll Zukunft der Biogas-Branche sichern

Thüringer Bauernverband und Fachverband Biogas sichern der Thüringer Landesregierung Unterstützung zu

Auf der 50. Biogasfachtagung am 7. November in Erfurt-Alach hat die Thüringer Umwelt- und Energieministerin Anja Siegesmund die heimische Biogas-Branche dazu aufgerufen, gemeinsame Positionen für die Novellierung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) 2019 zu finden, um die Zukunft der hiesigen Biogasanlagen zu sichern. „Wir müssen unverzüglich damit beginnen, Vorschläge für verbesserte Ausschreibungsbedingungen zu entwickeln.“, so die Ministerin. In den kommenden Bundesratsinitiativen zur Weiterentwicklung des EEG muss der gute Fortbestand gerade auch der Thüringer Biogas-Branche gesichert werden. 

Der Fachverband Biogas e.V. (FvB) und der Thüringer Bauernverband e.V. (TBV) begrüßen die Initiative der Thüringer Landesregierung ausdrücklich. „Eine Überarbeitung des EEG 2017 ist dringend geboten, da das Auslaufen der EEG-Förderung den Anlagenbestand in Thüringen massiv gefährde“, so Toralf Müller, Vizepräsident des TBV. So sind seit 2012 bereits zehn Biogasanlagen (BGA) in Thüringen stillgelegt worden. In den letzten beiden Ausschreibungsrunden 2017 und 2018 bekamen zudem nur eine bzw. nur drei BGA einen Zuschlag.

Weiterlesen: Medieninformation: 50. Biogasfachtagung

Medieneinladung: 50. Biogasfachtagung

PDF-Download Medineinladung

Zukunft der Thüringer Biogasanlagen

Am 7. November wird in Erfurt-Alach die 50. Biogasfachtagung stattfinden. Aus Anlass der Jubiläumsveranstaltung, zu der 150 Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer erwartet werden, haben sowohl Ministerin Anja Siegesmund, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, als auch Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, richtungsweisende Stellungnahmen zur Zukunft der Biogasanalagen in Thüringen angekündigt.

Schwerpunkt der anderen Ausführungen ist das Thema Emissionen. Forschungseinrichtungen, TÜV und Fachexperten werden hierbei über Vermeidungsmöglichkeiten, Verfahren und Potenziale von Emissionen in Thüringer Biogasanlagen berichten.

Der Thüringer Bauernverband e.V. lädt gemeinsam mit dem Fachverband Biogas e.V. und der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft hierzu alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien sowie alle Interessierten herzlich ein.  

Termin:  7. November 2018, 9:30 Uhr-13:00 Uhr
Ort:       Gasthaus „Zur Schenke“ in Alach, Vor dem Hirtstor 28, 99090 Erfurt

Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung und sind ausgeschildert. Bild- und Tonaufnahmen sind während der gesamten Veranstaltung möglich.

Medieninformation: Pressekonferenz GTT 2018

PDF-Download Medininformation

Höhere Ansprüche an die Landwirtschaft müssen sich im Preis niederschlagen

Vor Beginn der Grünen Tage Thüringen 2018 weist der Präsident des Thüringer Bauernverbandes e.V. auf gesellschaftliche Widersprüche auf

Der Präsident des Thüringer Bauernverbandes e.V. (TBV) Dr. Klaus Wagner hat auf der heutigen Pressekonferenz zur Eröffnung der Landwirtschaftsmesse Grüne Tage Thüringen 2018 (GTT 2018) daran erinnert, dass höhere Ansprüche an die Landwirtschaft in Fragen der Tierhaltung und des Umweltschutzes nur realisierbar sind, wenn diese sich auch in höheren Preisen niederschlagen. „Wir Landwirte arbeiten seit Jahren an der Kante der Unwirtschaftlichkeit. Stetig werden höhere Anforderungen der Gesellschaft und des Lebensmitteleinzelhandels an uns herangetragen, ohne dass sich dies in den Preisen für unsere Produkte niederschlagen würde“, so Wagner. „Dieser Zielkonflikt zwischen Wirtschaftlichkeit und steigenden Ansprüchen an die Landwirtschaft muss gelöst werden, wenn die Thüringerinnen und Thüringer auch zukünftig Lebensmittel aus heimischer Produktion auf dem Tisch haben wollen.“ Ansonsten, so die Einschätzung des TBV-Präsidenten, wandere die landwirtschaftliche Produktion in Regionen ab, wo geringere Tierwohl- und Umweltstandards gelten. „Damit aber ist weder den Tieren noch der Umwelt geholfen“, so Wagner.

Weiterlesen: Medieninformation: Pressekonferenz GTT 2018

2018  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung