background

Beiträge

Medieninformation Landesvertreterversammlung

PDF-Download Medieninformation    

Dr. Klaus Wagner zum neuen Präsidenten des Thüringer Bauernverbandes gewählt

Mit 80,4 Prozent setzt er sich in der Abstimmung gegen seinen Mitbewerber Niko Scheringer durch

Am 7. Dezember 2016 wurde Dr. Klaus Wagner von der 26. Landesvertreterversammlung des Thüringer Bauernverbandes e.V. (TBV) in Erfurt-Alach zum neuen Präsidenten des Verbandes gewählt. Er erhielt 80,4 Prozent der Stimmen und setzte sich damit gegen seinen Mitbewerber Niko Scheringer durch. Insgesamt waren 186 Delegierte aus den Thüringer Regional- und Kreisbauernverbänden stimmberechtigt.

Aus Altersgründen stand der langjährige Präsident Helmut Gumpert, der das Amt seit Mai 2012 innehatte, für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Wagner zeigte sich nach der Wahl entschlossen, den von seinem Vorgänger eingeschlagenen Weg fortzusetzen und mit allen gesellschaftlichen und politischen Kräften in einen fairen Dialog zu treten. In diesem Zusammenhang betonte er auch, dass sich die Politik letztlich an den Taten wird messen lassen müssen, die auf gut gemeinte Worte auch folgen sollten. Der 46jährige Geschäftsführer der Universal-Agrar GmbH in Mittelhausen, ist seit 1998 Mitglied des TBV und war seit 2015 stellvertretender Vorstandsvorsitzender im Deutschen Milchkontor e.G. (DMK). Diese Position wird Wagner in Kürze aufgeben, um sich mit ganzer Kraft seinen neuen Aufgaben stellen zu können.

Die Delegierten wählen darüber hinaus auch die Vizepräsidenten des TBV, die in den nächsten vier Jahren die Geschicke des Verbandes mitbestimmen werden. Neben Dr. Lars Fliege, Geschäftsführer der Agrargesellschaft Pfiffelbach mbH, wurden erstmals auch Udo Große, Vorstandsvorsitzender Agrargenossenschaft Reinstädter Grund eG, und Toralf Müller, Vorstandsvorsitzender Agrarunternehmen Pfersdorf eG, als Vizepräsidenten gewählt.

Im Anschluss an die Wahl wurden im Rahmen des Jahresabschlusses des TBV Helmut Gumpert und der langjährige Vizepräsident Dr. Aribert Bach verabschiedet. Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow lobte die Tatkraft Gumperts und dessen Einsatz für die Entwicklung des ländlichen Raums in Thüringen. Er zeigte sich optimistisch, dass es auch mit dem neuen Präsidenten eine konstruktive Zusammenarbeit geben wird, um die Landwirtschaft und den ländlichen Raum in Thüringen weiterzuentwickeln. Der ebenfalls anwesende Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) Wolfgang Vogel würdigte die Arbeit Gumperts auf nationaler Ebene. Mit ihm, so Vogel, verliere der DBV eine vernehmbare und allseits geachtete Stimme aus den Neuen Bundesländern.

 

Hintergrundinformationen

Vita Dr. Klaus Wagner

·         46 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

·         1994 Studium der Ernährungswissenschaften, FSU Jena; 2004 Promotion an der MLU Halle-Wittenberg

·         1995 bis 1998 tätig an der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft, Institut für Tierernährung in Braunschweig

·         seit 1998 Vorstandsvorsitzender der Universal-Agrar Mittelhausen e. G., seit 2014 Geschäftsführer der Universal-Agrar GmbH

·         seit 2011 Vorstandsmitglied und seit 2015 stellv. Vorstandsvorsitzender im Deutschen Milchkontor e. G (DMK)

·         seit 1998 Mitglied des Thüringer Bauernverbandes (TBV), seit 7. Dezember 2016 Präsident des TBV

·         u.a. ehrenamtlich tätig als Vorstandsmitglied im KBV Erfurt-Sömmerda, als Vorstandsvorsitzender Landesvereinigung Thüringer Milch e.V., als Schöffe am Thüringer Finanzgericht in Gotha sowie im Beirat zur Nachhaltigen Entwicklung in Thüringen

 

Unternehmen: Universal-Agrar GmbH

Friedrich-Neumeyer-Straße 7, 99095 Erfurt

 

Die Universal-Agrar GmbH bewirtschaftet 2.600 Hektar und 100 Hektar Grünland in Norden von Erfurt und im Landkreis Sömmerda. Erzeugt werden hauptsächlich Nahrungsweizen, Roggen und Raps. Aufgrund der Standortbedingungen (465 mm Jahresniederschlag, überwiegenden Kiesuntergrund) wird mit 5,6 t Weizen pro Hektar nur ein unterdurchschnittliches Ertragsniveau erreicht. Gehalten werden 600 Milchkühe mit eigener Nachzucht. Futtergrundlage sind Luzernesilage und Maissilage. Daneben betreibt die Universal-Agrar GmbH eine kleine öffentliche Tankstelle, eine Tischlerei und die Direktvermarktung eigenerzeugter Futtermittel. Mit einer Tochtergesellschaft werden110 Hektar Beweidungsfläche im Naturschutzgroßprojekt „Alperstedter Ried bewirtschaftet.

 

Kontakt: 

   
Axel Horn    
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Bauernverband e. V.
Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt
Telefon:
Fax:
E-Mail:
0361 / 26253-229
0361 / 26253-225
pressestelle@tbv-erfurt.de

 

2019  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung