Aktuell

Medieninformation: Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Kategorie: Presse
Erstellt: Mittwoch, 22. Mai 2019 07:11
Geschrieben von Axel Horn
PDF-Download Medieninformation

Mehr als 1.000 Hektar Blühflächen – ein Zeichen für das Engagement der Thüringer Landwirte im Kampf um den Erhalt der Artenvielfalt

Der Rückgang der Artenvielfalt und das Insektensterben stehen derzeit im Fokus des öffentlichen Interesses. Verantwortlich für das Artensterben wird auch die Landwirtschaft gemacht. Zu wenig bekannt ist in der öffentlichen Diskussion aber, dass sich zahlreiche Thüringer Landwirte bereits heute aktiv für den Erhalt der Artenvielfalt engagieren und vielfältige Maßnahmen umsetzen. Allein in Thüringen haben sie u.a. mehr als 1.000 Hektar Blühflächen angelegt, was einer Fläche von rund 1.420 Fußballfeldern entspricht, auf denen zahlreiche Insekten ihren Lebensraum finden.

Der Präsident des Thüringer Bauernverbandes (TBV) Dr. Klaus Wagner möchte daher den heutigen Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt nutzen, auf das Engagement der heimischen Landwirte aufmerksam zu machen: „Als Landwirte arbeiten wir in und mit der Natur, nicht gegen sie, sind wir doch tagtäglich auf sie angewiesen. Die zahlreichen Maßnahmen zeigen auch, dass wir Landwirte zu unserer Verantwortung, die Artenvielfalt in unserem Land zu erhalten, stehen.“

Die Ursachen für den Verlust an Artenvielfalt sind jedoch vielfältig und nicht allein auf dem Gebiet der Landwirtschaft zu finden. So werden durch den Bau neuer Straßen und Gewerbegebiete jeden Tag landwirtschaftlich nutzbare oder naturbelassene Flächen unter Beton und Asphalt versiegelt, wodurch der Lebensraum vieler Arten verloren geht. Auch der Hang zu „besenreinen“ Vorgärten wächst und schließt Lücken, in denen Insekten einen Lebensraum hätten finden können. „Wir müssen deshalb anfangen, den Arten- und Insektenschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu begreifen. Als Landwirte werden wir unseren Beitrag hierzu leisten“, so das Versprechen des Bauernpräsidenten.

Der TBV lädt alle Interessierten sowie alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien dazu ein, sich ihr eigenes Bild von der Vielfältigkeit der umgesetzten Maßnahmen in Thüringen zu machen. Hierfür haben sich vier landwirtschaftliche Betriebe aus Thüringen bereit erklärt, ihre Tore zu öffnen und für Fragen zur Verfügung zu stehen. Die entsprechende Liste mit den Betrieben und den von ihnen umgesetzten Maßnahmen findet sich im Anhang zu dieser Medieninformation.

Kontakt: 

   
Axel Horn    
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Bauernverband e. V.
Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt
Telefon:
Mobil:
E-Mail:

+49 361 / 262 53 228
+49 1520 1893 493
axel.horn@tbv-erfurt.de
 

Kontakt: 

   
Axel Horn    
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Bauernverband e. V.
Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt
Telefon:
Mobil:
E-Mail:

+49 361 / 262 53 228
+49 1520 1893 493
axel.horn@tbv-erfurt.de