Aktuell

Eröffnungsworkshop für die Gewässerschutzkooperation

Kategorie: Aktuell
Erstellt: Donnerstag, 21. Januar 2016 12:22
Geschrieben von TBV

Ende November 2015 ist der Startschuss für die Etablierung einer neuen Gewässerschutzkooperation in Südthüringen gefallen.

Am Freitag, 29. Januar 2016, um 9.30 Uhr, wird dazu der Eröffnungsworkshop im Landwirtschaftsamt Hildburghausen, Forstweg 4, 98646 Hildburghausen stattfinden, zu dem alle interessierten Landwirtschaftsbetriebe eingeladen sind.

Ziel der Kooperation ist die Minderung des Erosionsgefährdungspotentials landwirtschaftlicher Nutzflächen zur Senkung der Phosphoreinträge in Gewässer.

Dazu wird eine fachlich kompetente, kostenlose Beratung durch die U.A.S. GmbH als Kooperationsbestandteil angeboten. Koordiniert wird die Arbeit in den Kooperationen durch die TBV-Service und Marketing GmbH in Person von Beate Kirsten mit Unterstützung von Christiane Winzer vom Kreisbauernverband Hildburghausen.

Alle Betriebe, die CCW1 und/oder CCW2-Flächen in den Einzugsgebieten von Kreck-Helling und Milz haben, wurden dazu bereits von der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft als Auftraggeber für dieses Projekt angeschrieben und vorinformiert. Der Thüringer Bauernverband ruft hiermit nochmals alle Betriebe auf, sich in die Kooperationsarbeit einzubringen.

Unmittelbarer Vorteil für die Betriebe ist eine qualifizierte Beratung, auch im Hinblick auf Greening-Vorgaben und Antragstellung im KULAP A3/A425. Andererseits können hier Erfahrungen und Argumente gesammelt werden, die belegen, was im Erosions- und Gewässerschutz realisierbar ist und was nicht. Das ist umso wichtiger angesichts der immer heftiger werdenden Diskussionen bzgl. der Verschärfung von ordnungsrechtlichen Regelungen vor dem Hintergrund der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, der Novellierung des Thüringer Wassergesetzes sowie der anstehenden neuen Düngeverordnung.

Im Eröffnungsworkshop sollen durch die Projektpartner die Projektinhalte samt fachlichen Hintergründen sowie die geplanten Arbeitsschwerpunkte im Projekt vorgestellt werden. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 25. Januar 2016 per e-mail bei Beate Kirsten (beate.kirsten@tbv-erfurt.de.) oder direkt bei Christiane Winzer, Regionalgeschäftsstelle Süd, telefonisch oder per Fax unter 03685-682528 bzw. per e-mail: christiane.winzer@tbv-erfurt.de. Die Tagesordnung sowie ein Rückmeldefax finden Sie hier.