background

Grüne Tage Thüringen - ein voller Erfolg

Der Thüringer Bauernverband e. V. (TBV) zieht eine durchweg positive Bilanz der Landwirtschaftsmesse Grüne Tage Thüringen. Einerseits in der fachlichen Ausrichtung der Messe und durch das Agrarpolitische Forum, andererseits durch die Präsentation des Verbandes in Halle 1. Höhepunkt des TBV war das agrarpolitische Forum, am Eröffnungstag der Messe, mit TBV-Präsidenten Helmut Gumpert, Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz und dem Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Robert Kloos. Präsident Gumpert äußerte sich unmissverständlich kritisch über den Wahlkampf einer Partei, der auf dem Rücken der Thüringer Bauern ausgeübt wurde und stellte in einem Forderungskatalog Kernbotschaften der Thüringer Bauern an die neue Thüringer Landesregierung vor.

Darunter war die klare Forderung nach einem Landwirtschaftsministerium mit eigenem Minister. Welche Rolle Deutschland bei der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik spielte, stand im Mittelpunkt der Rede von Bundesstaatssekretär Dr. Robert Kloos im Forum. Schwerpunkt in der anschließenden offenen Diskussion war die angekündigte Umsetzung der neuen Düngeverordnung. Das Verbot der Strohdüngung nach der Ernte, kritisierte der Vize-Präsident des TBV, Dr. Lars Fliege, sei fachlich falsch. Er ermahnte Dr. Kloss, dass es einer praxistauglichen und fachlich richtigen Umsetzung bedarf. Präsident Gumpert gab Dr. Kloos eine eindeutige Botschaft der Thüringer Bäuerinnen und Bauern mit auf den Weg nach Berlin: „Lassen Sie sich von den Grünen Minderheitsextremisten nicht die Butter vom Brot nehmen, die Bundesregierung hat die besseren Argumente! Kämpfen Sie für eine praxistaugliche Düngeverordnung! Helfen Sie mit, dass Biogas nach 2017 als sicherer, regional verfügbarer und regelbarer Energieträger eine Zukunft hat! Helfen Sie mit, dass guter Pflanzenschutz mit breiten Wirkspektren nicht durch die unbegründete Angst vor chemischen Substanzen kaputtgeschossen wird!“ Des Weiteren bat Gumpert Kloos darum, eine Grundsatzdebatte über die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union ab 2015 zu vermeiden.

2019  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung