background
RuV1 RuV2 RuV3 RuV4

Aktuell

Medieneinladung: 26. Landeserntedankfest in Schkölen

PDF-Download Medieneinladung

Den Sinn des Erntedankes wiederentdecken

Durch die gewaltigen Fortschritte in der Landwirtschaft sind Lebensmittel jederzeit verfügbar und unsere Tische stets reich gedeckt, so dass vielerorts der Sinn des Erntedankes in Vergessenheit gerät. Die Bäuerinnen und Bauern wissen aber, dass eine gute Ernte nicht selbstverständlich ist, kennen sie doch aus ihrer alltäglichen Arbeit die Kräfte, die unabhängig von Sein und Tun wirken und die einem buchstäblich die Ernte verhageln können. Daher ist es Zeit, den Sinn des Erntedankes wiederzuentdecken und im Bewusstsein der Menschen wieder stärker zu verankern. Hierzu soll das 26. Landeserntedankfest beitragen, dass am 5. Oktober in Schkölen (Saale-Holzland-Kreis) stattfinden wird.

Der Thüringer Bauernverband (TBV), die Stadt Schkölen und der Thüringer Landfrauenverband sowie die Landeskirchen laden hierzu alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein.

Termin:       Samstag, 5. Oktober 2019, 10.00-18.00 Uhr
Ort:             Stadtkirche Schkölen, Marktplatz 6, 07619 Schkölen

Weiterlesen: Medieneinladung: 26. Landeserntedankfest in Schkölen

Medieninformation: Agrarpaket

PDF-Download Medieninformation

Beschlossenes Agrarpaket: Verlierer sind Landwirte und Umwelt gleichermaßen

Der Thüringer Bauernverband (TBV) kritisiert das im Bundeskabinett beschlossene Gesetzespaket für Tier- und Umweltschutz scharf. Insbesondere die Erhöhung der geplanten Umschichtung von deutschlandweit ca. 75 Millionen Euro aus der ersten Säule der europäischen Direktzahlungen in die zweite Säule sind für die Thüringer Landwirte problematisch: „Die Gelder aus der ersten Säule sind entscheidend für uns aber auch für die Umwelt, da diese Mittel direkt bei den Landwirten ankommen“, so Dr. Klaus Wagner, Präsident des Thüringer Bauernverbandes. Mittel der zweiten Säule erreichen demgegenüber die Landwirte häufig nicht. Sie können stattdessen für einen Strauß an Maßnahmen verwendet werden, die am Ende den Landwirten nicht helfen, die notwendigen Umweltmaßnahmen umzusetzen. Zudem sei völlig unklar, so Wagner, wofür die jetzt umgeschichteten Mittel verwendet werden sollen: „Nach der Dürre 2018 und der unterdurchschnittlichen Ernte 2019 sind wir auf jeden einzelnen Euro angewiesen. Deswegen lehnen wir die beschlossene Erhöhung der Umverteilung von Geldern der ersten in die zweite Säule entschieden ab. “

Weiterlesen: Medieninformation: Agrarpaket

Medieninformation: Erntepressekonferenz 2019

PDF-Download Medieninformation

Die Folgen des Klimawandels treffen ökologisch und konventionell wirtschaftende Landwirte gleichermaßen

Thüringer Bauernverband und das Thüringer Landwirtschaftsministeriums stellen gemeinsam Ernteergebnisse vor

Der Präsident des Thüringer Bauernverbandes (TBV) Dr. Klaus Wagner und die Thüringer Landwirtschaftsministerin Birgit Keller präsentierten am 2. September auf dem Gelände der Agrargenossenschaft Mellingen eG der Öffentlichkeit die diesjährigen Thüringer Ernteergebnisse.

Die Ernte in Thüringen ist zum jetzigen Zeitpunkt weitestgehend abgeschlossen. Regional sehr unterschiedliche Niederschlagsmengen, große Hitze und Trockenheit haben in diesem Jahr die hiesige Ernte geprägt, deren Erträge und Qualitäten stark beeinflusst. Bei den Landwirten zeige sich thüringenweit ein insgesamt zwiespältiges Bild, so Wagner. Insbesondere das Frühjahr sei deutlich zu trocken gewesen, so dass das Bodenwasserdefizit, welches durch Dürre 2018 entstanden war, regional nochmals größer wurde, so Wagner weiter. Durch die Trockenheit verdorrten im Laufe des Frühjahrs vielerorts die anfänglich gut entwickelten Bestände. Dies spiegelt sich auch in den Erträgen wider – sie seien besser als im Vorjahr, das noch trockener war, liegen aber auch heuer weit unter dem langjährigen Durchschnitt, so die Bewertung des Bauernpräsidenten. Die Abhängigkeit der Ernteergebnisse von aktuellen Niederschlägen war enorm. Dementsprechend fielen die Erträge regional, sogar lokal, extrem unterschiedlich aus. „Wo Regen fiel, sieht es noch gut aus, wo kein Regen kam, war aufgrund des fehlenden Wassers im Boden nichts zu gewinnen und die Erträge geringer als 2019“, so Wagner.

Weiterlesen: Medieninformation: Erntepressekonferenz 2019

Medieneinladung: Erntepressekonferenz des TBV und des TMIL 2019

PDF-Download Medieneinladung

Ernte in Zeiten des Klimawandels

Die Ernte in Thüringen ist weitestgehend abgeschlossen. Regional sehr unterschiedliche Niederschlagsmengen, große Hitze und Trockenheit haben in diesem Jahr die hiesige Ernte geprägt, deren Erträge und Qualitäten stark beeinflusst. Die genauen Zahlen werden der Öffentlichkeit am Montag, den 2. September, ab 10 Uhr, auf der gemeinsamen Erntepressekonferenz des Thüringer Bauernverbandes (TBV) und des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft in der Agrargenossenschaft Mellingen eG vorgestellt. 

Die Ergebnisse werden von Landwirtschaftsministerin Birgit Keller und TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner präsentiert.

Der TBV lädt hierzu gemeinsam mit der Agrargenossenschaft Mellingen eG alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien sowie alle Interessierten herzlich ein.

Termin: 2. September 2019, 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr
Ort: Agrargenossenschaft Mellingen eG, Köttendorfer Str. 1, 99441  Mellingen

Weiterlesen: Medieneinladung: Erntepressekonferenz des TBV und des TMIL 2019

Medieneinladung: Flurfahrt des Thüringer Bauernverbandes

PDF-Download Medieneinladung

Thüringer Bauernverband auf Flurfahrt mit Ministerpräsident Ramelow und Landwirtschaftsministerin Keller im Wartburgkreis

Am 27. August gehen der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und Landwirtschaftsministerin Birgit Keller auf Einladung des Thüringer Bauernverbandes (TBV) zusammen mit TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner auf Flurfahrt. Auf der Reise durch den Wartburgkreis bekommen die Gäste in mehreren Landwirtschaftsbetrieben der Region die Möglichkeit, sich vor Ort über die Herausforderungen, vor denen die Thüringer Landwirte derzeit stehen, zu informieren.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, um 17.30 Uhr am Hersberg (Hainich) ihre Fragen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Flurfahrt zu richten. 

Zeit: Dienstag , 27. August, 17:30 Uhr
Ort:  Harsberg (Hainich) – Koordinaten: 51° 4′ 40″ N, 10° 22′ 13″ O

Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Bild- und Tonaufnahmen sind während der Zeit möglich.

Weiterlesen: Medieneinladung: Flurfahrt des Thüringer Bauernverbandes

Medieninformation: Besuch der Bundeslandwirtschaftsministerin

PDF-Download Medieninformation

Herausforderungen nur mit wirtschaftlich gesunden Landwirtschaftsbetrieben zu bewältigen

Am 21. August besuchte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf Einladung des Thüringer Bauernverbandes (TBV) das Naturschutzgebiet Alperstedter Ried. Vor Ort informierte TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner über die dort umgesetzten Naturschutzmaßnahmen und Leistungen, die die dortigen Landwirte dafür erbringen. Umweltleistungen wie die im Alperstedter Ried seien nur zu bewältigen, so Wagner, wenn die Landwirtschaftsbetriebe wirtschaftlich gesund seien. Dies gelte nicht nur im Alperstedter Ried, sondern mit Blick auf zahlreichen Leistungen, die von der Gesellschaft an die Landwirtschaft herangetragen werden, für die gesamte Landwirtschaft: „Die Herausforderungen von Lebensmittelerzeugung, Klimawandel und Biodiversität sind nur von wirtschaftlich gesunden Landwirtschaftsbetrieben zu bewältigen, die nicht von der Hand in den Mund leben.“

Weiterlesen: Medieninformation: Besuch der Bundeslandwirtschaftsministerin

2020  Thüringer Bauernverband e.V.
Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Datenschutzerklärung