• +49 (0)361 262 530
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Biodiversität & Artenschutz

Biodiversität & Artenschutz (11)

Wie kann eine insektenfreundliche Landwirtschaft aussehen? Mit dieser Frage haben sich am 28. Oktober Vertreterinnen und Vertreter aus Landwirtschaft, Imkerei und Naturschutzprojekten und -vereinen im Rahmen des Fachsymposiums „Imker und Landwirte im Dialog“ beschäftigt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Aufzeigen von praxistauglichen und umsetzbaren Wegen, wie die Landwirtschaft einen Beitrag für mehr Biodiversität leisten und gleichzeitig wirtschaftlich handeln kann. In diesen Zusammenhang wurde auch seitens der Referenten betont, welche wichtige Rolle dabei die staatliche Förderung spielt. Denn biodiversitätsfördernde Maßnahmen sind immer mit Kosten verbunden, die letztendlich von den Landwirtinnen und Landwirten getragen werden müssen. Unter biodiversitätsfördernden Maßnahmen sind beispielsweise…
Die Thüringer Arbeitsgemeinschaft Imkerei und Landwirtschaft (ThAGIL) und das LFE-Projekt „Thüringer Landwirte und Imker im Dialog“ veranstalten am Samstag, den 28. Oktober, von 10 bis 15.30 Uhr ein Fachsymposium zum Thema "Insektenfreundliche Landwirtschaft- ein Widerspruch?". Im Vordergrund der Veranstaltung stehen die Möglichkeiten und Herausforderungen, welche im Zusammenhang mit einer insektenfreundlichen Landwirtschaft stehen. Hierfür konnten die Veranstalter interessante Referenten und Gesprächspartner gewinnen. Für den praktischen Einblick wird sich die Agrargenossenschaft Lößnitz-Stollberg e.G. als großer Landwirtschaftsbetrieb mit Imkerei als Betriebszweig vorstellen. Die Veranstaltung wird im Landgasthof Kamsdorf ausgerichtet. Eine Teilnahme ist sowohl vor Ort als auch online möglich. Wir bitten um rechtzeitige…
In der Sitzung des Fachausschusses der Europäischen Kommission für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel (ScoPAFF) vom 13. Oktober konnte keine qualifizierte Mehrheit für oder gegen einen Antrag auf Wiederzulassung von Glyphosat für weitere zehn Jahre erreicht werden. Damit wird der Verordnungsvorschlag nun an das Appeal Committee der EU-Kommission (Berufungsausschuss) weitergegeben. Dieser soll laut Plan am 15. November tagen und dort über die Wiederzulassung abstimmen. Der Berufungsausschuss setzt sich aus Vertretern der EU-Länder zusammen und wird von der EU-Kommission geleitet. Hierbei handelt es sich nicht um ein ständiges Gremium, sondern um ein Verfahrensinstrument, das den Mitgliedsstaaten die Möglichkeit gibt, eine zweite…
„Ist eine insektenfreundlichere Landwirtschaft möglich?“ Dieser Fragestellung widmen sich am 4. März die Oßmannstedter Gespräche, welche bereits zum neunten Mal stattfinden werden. In der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr sind verschiedene Fachvorträge geplant. Hierdurch erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in eine insektenfreundlichere Landwirtschaft und in die Zusammenarbeit zwischen Imkerei und Landwirtschaft. Bernd Heuvel, Vizepräsident des Deutschen Berufs- und Erwerbs-Imker-Bundes, wird hierzu die insektenfreundliche Landwirtschaft aus imkerlicher Sicht beleuchten, während Dr. Klaus Wagner, Präsident des Thüringer Bauernverbandes, die Möglichkeiten einer insektenfreundlicheren Landwirtschaft aufzeigt. Im Anschluss daran berichten Susanne Frenzel und Johannes Beleites, Mitarbeitende im Projekt „Thüringer Landwirte und Imker…

DBV Ackerbauinfo 43/2022

Freitag, 28. Oktober 2022

Cannabisproduktion in Deutschland

Passend zur Veröffentlichung des Eckpunkte-papiers für die Legalisierung von Cannabis durfte der DBV gemeinsam mit einigen Landesverbänden am Mittwoch die Produktions-stätte des medizinischen Cannabis-Produzenten DEMECAN besuchen. Es wurde das Unternehmen vorgestellt und eine ausführliche Führung durch die gesamte Produktion gegeben, mit all den Sicherheitsvorkehrungen, die aktuell noch notwendig sind. Anschließend fand ein intensiver Austausch zwischen den .......

 

 

Laut Informationen des Hauptstadtbüros Bioenergie hat das bundesweite Netzwerk für Treibhausgasbilanzierung und Klimaschutz in der Landwirtschaft (THeKLa) seine Online-Plattform freigeschaltet. Sie bündelt Wissen zum Mindern von Emissionen und bereitet die Informationen praxisorientiert auf.
Am 29. und 30. Juni fand im Erfurter „Zughafen“ die Fachtagung zum Feldhamster des Landschaftspflegeverband Mittelthüringen und der Natura 2000-Station Mittelthüringen/ Hohe Schrecke statt. Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet fanden sich zusammen, um über die aktuell kritische Situation der Feldhamster sowie die Aussichten für die nächste Agrarförderperiode zu diskutieren. Die Themenstellung war breit gefächert und reichte von Populationsgenetik und Bestandsentwicklung, über ökonomischen Aspekte des Artenschutzes bis hin zum angewandten Feldhamsterschutz. Dabei wurden naturschutzfachliche Projekte und hamsterfreundliche Bewirtschaftungen aus Sicht landwirtschaftlicher Betriebe vorgestellt, die praktische Umsetzung anhand von Beispielen erfolgreicher Schutzmaßnahmen erörtert sowie Zucht und Wiederansiedlung thematisiert. Übergreifend kam die Sorge…

DBV Ackerbauinfo 01/2022

Freitag, 07. Januar 2022

Ruhiger Jahresauftakt bei Kartoffeln

Das Jahr 2021 endete mit einem Speisekartoffelgeschäft zu Weihnachten, das viele als belebt empfanden. Seither ist es ruhiger. Zufrieden mit dem Gesamtumsatz zum Jahresende sind längst nicht alle Abpacker. Mitunter war es dort besser, wo Verbraucher Freizeit/Urlaub verbrachten, ansonsten enttäuschte wegen Corona aber auch der Absatz an Gastronomie und Hotellerie. Mit unterschiedlichem.......

Die Blühstreifen entlang der Einfallsstraßen nach Erfurt haben ihre volle Pracht entwickelt und tun eigentlich genau das, wofür die Landwirtinnen und Landwirte sie angelegt haben: sie begrüßen die Besucherinnen und Besucher der Blumenstadt Erfurt zur BUGA und erfreuen Gäste wie Einheimische gleichermaßen. Und nicht zuletzt sind sie Tummelplatz für viele Insekten und erhöhen die Biodiversität. Sowohl die Stadt Erfurt als auch unsere Landwirtinnen und Landwirte haben viel positive Resonanz erhalten. Schade nur, dass nicht alle Bürgerinnen und Bürger den Zweck dieser Blühstreifen begreifen können. Viele glauben offensichtlich, dass es sich um eine kostenlose Selbstpflückanlage handelt und ernten armeweise die Blumen…
Heute sollte die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes sowie die Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung als Teil des Insektenschutzpakets final verabschiedet werden. Aufgrund des anhaltenden Streits zwischen SPD und CDU wurde der Tagesordnungspunkt im Bundesrat kurzerhand abgesetzt. Damit verzögert sich die Verabschiedung beider Regelwerke um einen Monat. Hin-tergrund ist nach wie vor der Streit über die Ausgestaltung des Bundesnaturschutzgesetzes im Bundestag und speziell die Änderungen im Sinne der Protokollerklärung der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft. Damit soll ein rechtsicherer Rahmen für die finanzielle Kompensation von Auflagen im Insektenschutzpaket über ländereigene Kooperationen erfolgen.
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt

  Tel.: +49 (0)361 262 530
  Fax: +49 (0)361 262 532 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
1000 Zeichen noch.
Noch kein Zugang? Mitglied werden!

Anmeldung